Reiturlaub für Anfänger – so gelingt es auf Anhieb

Junge Frau mit Pferd
Junge Frau mit Pferd

Sie wollten schon immer einmal auf einem Pferd sitzen, doch hatten nie den Mut oder die Möglichkeit? Dann haben Sie sie jetzt! Es ist nie zu spät, etwas Neues auszuprobieren oder zu lernen. Sie denken sicher, Sie wären zu alt, um reiten zu lernen oder hätten Ihre Chance verpasst, doch dem ist nicht so. Es gibt kein „richtiges“ Alter, um eine Sportart oder ein neues Hobby auszuprobieren. Auch Erwachsene können das Reiten erlernen! Mit einem Reiturlaub für Anfänger könnten Sie dieses Jahr einen Punkt von Ihrer imaginären To do- Liste abhaken. Anstatt also zu Hause zu sitzen und darüber zu grübeln, wieso man dieses und jenes nicht gemacht hat, sollte man den Schritt wagen und das reiten einfach versuchen!

Reiten als Heilmittel für Körper und Geist

Reiten ist ein Hobby, das sowohl Ihrem Geist als auch Ihrem Körper wohl bekommt. Es entspannt und macht den Kopf frei, denn der Umgang mit den sanftmütigen Wesen beruhigt. Wenn man auf einem Pferd sitzt, die angenehme Sommerbrise durch die Haare weht und man die Sonne auf der Haut spürt, ist jeglicher Stress vergessen. Das Pferd wird zu Ihrem Partner, und Sie werden lernen es zu verstehen. Gleichzeitig kommen Sie in den Kontakt mit Gleichgesinnten- was gibt es schöneres, als eine vielleicht neu entdeckte Leidenschaft mit jemandem zu teilen?

Ebenso ist reiten ein Sport, der Sie fit und gesund hält. Beim Reiten sind Balance, Konzentration und Körperspannung gefragt. Vor allem der Bauch, die Ober- und Unterschenkel und der Rücken werden stark beansprucht. Besonders für Menschen mit Rückenproblemen empfiehlt sich das Reiten, da die Rückenmuskulatur langsam gestärkt und somit die Wirbelsäule besser gestützt wird. Ein schöner, zusätzlicher Nebeneffekt ist die Tatsache, dass ihr gesamter Körper (vor allem Ihr Gesäß) gestrafft und muskulös wird.

Reiten ist eine Sportart, die sehr vielseitig ist. Es gibt verschiedene Arten des Reitens– man kann also alles ausprobieren!

Mann und Frau reiten durch den Wald
Mann und Frau reiten durch den Wald

Reiten lernen nur unter Anleitung

Um Haltungs- oder Bewegungsfehler zu vermeiden, sollte man jedoch geführte Reitstunden nehmen. Ein Reiturlaub für Anfänger ist genau das richtige, um gleich am Anfang Fehler zu vermeiden. Mit Reitlehrern, die Sie die ganze Zeit über begleiten, werden Sie das Reiten im Handumdrehen erlernen! Langsam werden Sie an Ihr Pferd herangeführt und werden immer mehr Vertrauen entwickeln- und damit auch Ihre Unsicherheit loswerden.

Ob ein paar Tage oder eine ganze Woche- Reitkurse für Anfänger gibt es in ganz Österreich. Am besten recherchieren Sie einfach im Internet- Sie wären überrascht, wie viele Möglichkeiten eines Reiturlaubes für Erwachsene in Ihrer Umgebung vorhanden sind!

Lieber als Team mit dem Reitsport beginnen?

Familie reitet
Familie reitet

Natürlich können Sie auch als Familie in den Reitsport hineinschnuppern. Es findet sich bestimmt ein Pferd für Groß und Klein– ein Familienurlaub mal anders! Vielleicht findet eines Ihrer Kinder Gefallen am Reiten- und schon haben Sie eine Freizeitaktivität gefunden, die Sie gemeinsam ausführen können.

Nicht nur Ihre Familie kann Ihnen Gesellschaft leisten- möglicherweise haben Sie ein paar Freunde/Freundinnen, die ebenfalls interessiert an einem Reiterkurs sind.

Untertags können Sie Ihre Zeit gemeinsam am Rücken der Pferde verbringen und am Abend zusammensitzen, lachen und einen schönen Sommertag ausklingen lassen.

Der Sommer ist schon verplant?

Kein Problem! Auch im Winter kann Reiten zum echten Erlebnis werden. Traumhafte Ausritte im Pulverschnee, wild verträumte Landschaften und die klare Winterluft machen Ihren Reiturlaub für Anfänger auch im Winter unvergesslich!

Die Glöckchen schellen, der Duft von Glühwein und Lebkuchen liegt in der Luft und Sie reiten durch die verschneite Landschaft- ob Romantik zu Zweit oder Spaß mit der Familie, ein Reiturlaub für Anfänger ist im Winter sicherlich genauso schön wie im Sommer!

Reiten im Winter
Reiten im Winter

 

Weiterlesen